05631 5065-400

Qualitätsmanagement

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

Das Haus am Nordwall ist seit Ende 2010 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Dies bedeutet, dass das Regelwerk der DIN ISO in alle wesentliche Prozesse und Abläufe eingeflossen ist.

Zur Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung dieses QM-Systems werden die Prozesse jährlich durch ein internes System- und Prozessaudit begutachtet. Weiterhin erfolgt einmal jährlich ein externes Audit durch eine unabhängige Zertifizierungsgesellschaft.

Das QM-System ist besonders auf Kundenorientierung ausgerichtet. Dies spiegelt sich besonders in den jährlich erhobenen und nachweislich umgesetzten Qualitätszielen wieder. Diese beziehen sich auf betriebswirtschaftliche Belange, Weiterentwicklung von Angeboten und Mitarbeiterqualifizierung, Optimierung von Arbeitsabläufen wie auch Umsetzen von gesetzlichen/behördlichen Neuerungen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Kundenorientierung ist die Rückmeldung zu unseren Dienstleistungen, welche standardisiert erfasst und bearbeitet werden. Hierzu zählen das Beschwerdemanagement, die Lob- und Tadel-Karten am Büro des Qualitätsmanagements, die Rückmeldungskarten zum Speiseangebot, Zufriedenheitsbefragungen sowie Rückmeldungen über unseren Einrichtungsbeirat.

Die Einrichtung hat die erforderlichen Prozesse zur Dienstleistungsrealisierung geplant, überwacht diese und prüft deren Wirksamkeit um eine kontinuierliche Verbesserung zu realisieren.

 

Urkunden und Auszeichnungen

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung in Hessen (MDK) verleiht unserem Haus in seiner Qualitätsprüfung 2018 eine Gesamtnote von 1,1 (sehr gut). Bei der Befragung der Bewohner unserer Einrichtung erhielten wir eine 1,1 (sehr gut).

Das Haus am Nordwall ist zudem Mitglied der Thevo-Liste, die sich besonders für den gesunden Schlaf von Bewohnern in Pflege- und Altenheimen einsetzt.